Gottesdienst live Text

Ellipse von Katharina Grosse, angebracht außen an der Johanneskirche

Eine Klang- und Lichtinstallation von Claudia Robles-Angel

Die Installation REFLEXION - In Sync / Out of Sync - von Claudia Robles-Angel verbindet Klang, Licht und Architektur. Gleichzeitig lädt sie Besucher:innen ein, mit dem eigenen inneren Körperrhythmus eine Atmosphäre zu schaffen. Die Installation beinhaltet Licht- und Soundelemente im Kirchraum. Zwei Personen sind eingeladen, mit ihren Herzschlägen via Fingerpulssensoren ein audiovisuelles Umfeld aus Klang und Licht zu erzeugen, paarweise, Herz an Herz, gehen die Körperrhythmen der beiden Menschen über in Harmonie oder Dissonanz. Durch die empfundene Empathie für den jeweils anderen, können sie ihre Herzfrequenzen synchronisieren. Klang, Licht, Raum und Körper vereinen sich, es entsteht ein neues Arrangement, das sinnlich erfahrbar wird.
Im Rahmen der Vernissage, findet eine Performance statt, die die Grundprinzipien der Installation mit den Mitteln von Tanz und Perkussion künstlerisch umsetzt und veranschaulicht.

Die Ausstellung ist vom 26. Januar bis 19. Februar, donnerstags bis samstags von 17 bis 20 Uhr und sonntags nach dem Gottesdienst von 11 bis 13 Uhr geöffnet.
MMGerdau Obra ClaudiaRobles LPD 300
26. Januar 2022, 19 Uhr: Vernissage und Performance

Begrüßung und Einführung
Barbara Wengler, Kulturwissenschaftlerin, Johanneskirche Düsseldorf
Performance
Marcela Ruiz Quintero, Tanz
Arturo Portugal, Schlaginstrumente
Javier A. Garavaglia, Klangregie
Andreas Gernemann-Paulsen, Physical Computing
Claudia Robles-Angel, Konzeption und Künstlerische Leitung

Die Künstlerin ist anwesend.
Alle Veranstaltungen und Ausstellungsbesuche finden unter Einhaltung der aktuell geltenden Coronaschutzverordnung statt.

Aktionen und besondere Termine

Mittwoch, 26. Januar und Donnerstag, 27. Januar, 18 Uhr
10-Minuten-Andacht

In der Eröffnungswoche widmen sich die täglichen Andachten dem Thema der Installation.
Freitag, 28. Januar, 19 Uhr
Choral Evensong – Ein musikalischer Abendgottesdienst

Predigt zur Installation: Pfarrer Dr. Uwe Vetter
Musik: Johanneskantorei unter Leitung von Wolfgang Abendroth
anschließend Öffnung der Installation von 20 bis 21 Uhr
Freitag, 11. Februar, 19 Uhr
Künstlergespräch

Claudia Robles-Angel spricht über das Projekt REFLEXION - In Sync/out of Sync- mit Prof. Dr. Renate Buschmann, Lehrstuhl Digitale Künste und Kulturvermittlung an der Universität Witten/Herdecke.
anschließend Öffnung der Installation bis 21 Uhr
Montag, 14. Februar, 17 bis 20 Uhr
Herz an Herz – Aktion zum Valentinstag

Schlagen Eure Herzen im Einklang?
Am Valentinstag sind besonders Paare eingeladen, die Installation auszuprobieren und zu versuchen, die Herzschläge zu synchronisieren.
Die Künstlerin ist anwesend.

clip_image002

Dicht bei.

Viele Jahre lang war in der Johanneskirche in Düsseldorfs Stadtmitte bereits eine Arbeit von Lawrence Weiner zu sehen. Im Sommer 2008 musste sie – nach Rücksprache mit dem Künstler – umfangreichen Umbau- und Renovierungsarbeiten weichen. Für den umgestalteten Innenraum der Kirche stellt Weiner nun eine neue Arbeit zur Verfügung, die mit dem Kirchenraum und seinen Konnotationen in einen spannenden Dialog tritt.

Die Präsentation der Arbeit fand am Mittwoch, 26. Mai 2010 um 19 Uhr statt. Die Einführung hielt Dr. Gregor Jansen, Künstlerischer Leiter der Kunsthalle Düsseldorf.

Auch Lawrence Weiner, der Ende Mai eine Arbeit im Rahmen der Kulturhauptstadt 2010 eine Arbeit im Ruhrgebiet installiert und darum in Deutschland weilte, war anwesend.

Stadtpredigt zum KirchenDialogKunst-Gottesdienst am 13.06.2010

Copyright © 2008–2021 Johanneskirche Stadtkirche Düsseldorf

Logo evangelisch in Düsseldorf

Nach oben