Gesellschaftsprägende Daten der deutschen Geschichte

Wer neu in Deutschland ankommt, befindet sich plötzlich in einer Welt, in der Du und Sie, Brot und Bier, Pünktlichkeit und Ordnung große Bedeutung im Alltag haben. Wie kann ein Zugezogener achtsam in die deutsche Gesellschaft eintauchen und die deutsche Kultur besser verstehen? Mit unseren regelmäßigen Kursen geben wir einen Einblick in die christlichen Werte und Einflüsse, die die deutsche Kultur und Gesellschaft bis heute prägen. Verschiedene Gäste erzählen in einfacher Sprache und helfen, den Zauber des Alltages in Deutschland zu entziffern. Auch können sich die Teilnehmenden über ihre Grenz- und Überlebenserfahrungen frei austauschen. Der Kurs ist auf Deutsch. Parallele Übersetzungen in verschiedenen Sprachen, wie Farsi, Arabisch, Englisch, Chinesisch, sind möglich.
Im Juni und Juli werden an vier Abenden wichtige Stationen der deutschen Geschichte erläutert..

Dienstag, 18. Juni, 18 Uhr
33 bis 800 : Von Jerusalem und Athen über Rom bis Aachen. Das »Heilige Römische Reich Deutscher Nation«
Dienstag, 25. Juni, 18 Uhr
1517 bis 1648 : Vernunft, Glaubensfreiheit, Gewissensfreiheit, Aufklärung - das Zeitalter der Reformation
Dienstag, 2. Juli, 18 Uhr
1815 bis 1945 : Die europäische Königsfamilie. Kolonialzeit, Demokratie, Weltkriegskatastrophen und Shoa
Dienstag, 9. Juli, 18 Uhr
1949 bis heute : Staatenbund Europäische Union, »Christliches Abendland« und Grundgesetz

Persönliche Anmeldung erwünscht! Pfarrerin Yee Wan So: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 0211 135898 (Pfarrbüro)

Dienstags 18 Uhr bis 19:45 Uhr | Gemeindesaal der Johanneskirche