Gottesdienst live Text
Erster Evensong nach der Sommerpause

Die Evensong-Saison beginnt – und gleich droht Missbilligung: »Evensong«. »Saison«. Englisch-französische Sprachpanscherei im deutschen Sprachraum! Wir bekennen uns schuldig, aber ohne Reue. Niemand ahnt nämlich, wie viel Vergnügen uns das jährlich zunehmende Sprachengewirr in der Johanneskirche bereitet. Ja, es ist auch mühsam, aber es gibt so viele ulkige Missverständnisse, es gibt so herrliche neue Wortschöpfungen, wenn Sprachschüler im Nebel der deutschen Ausdrucksweisen stochern und Dinge aus völlig unerwarteter Warte beschreiben. – Als Gott einst in Babel die Sprache verwirrte, hat Er sich vermutlich einen Scherz erlaubt, der Ihn bis heute bestens unterhält. Beginnen wir darum den Evensong-Herbst mit einem Blick auf Sprachpanscher und maschinelle Übersetzungen. »Es ist mancherlei Art der Sprache in der Welt, und nichts ist ohne Sprache«. Schreibt Paulus im 1. Brief an die Korinther, Kapitel 14, Vers 10. Lassen Sie uns drüber sprechen.

Sermonette: Pfarrer Dr. Uwe Vetter
Musik: Düsseldorfer Kammerchor unter Leitung von Wolfgang Abendroth

Freitag, 27. September | 19 Uhr

Copyright © 2008–2019 Johanneskirche Stadtkirche Düsseldorf

Logo evangelisch in Düsseldorf

Nach oben