banner cj 2017.2.0

priya mitchell

England

Priya Mitchell, Violine

One of the foremost violinists of her generation. — The Strad

Mitchells Spiel ist so zärtlich wie unerhört wild, rau und leidenschaftlich, immer wieder schroff, wo die Musik sich am Rande der vordergründigen Süße bewegt. — Süddeutsche Zeitung

francesco sicaItalien

Francesco Sica, Violine

Francesco Sica wurde 1985 in einer Musikerfamilie in Catania, Italien geboren. Im Alter von acht Jahre begann er das Violin-Studium mit Prof. Vito Imperato. 2003 schloss er sein Studium am Konservatiorium Vincenzo Bellini in Catania mit Auszeichnung ab. Es folgte ein Aufbaustudium bei Prof. Felice Cusano an der Musikschule in Fiesole-Firenze.

Hugo TiciattiGroßbritannien

Hugo Ticiatti, Violine

Hugo Ticciati studierte Violine zunächst in London und Toronto und setzte sein Studium anschließend bei Nina und Oleg Balabina in Schweden fort, wo er nun als Schwedischer Bürger heimisch geworden ist. Höhepunkte der letzten Konzertsaison waren seine Auftritte mit den Violinkonzerten von Bach, Mozart, Prokofiev, Schnittke, Hartmann, Shchedrin, Piazzolla, Auerbach, Glass, Lutoslawski, Takemitsu und Welturaufführungen der Konzerte von Tobias Broström, Sergey N. Evtushenko und Albert Schnelzer

Gareth LubbeSüdafrika

Gareth Lubbe, Viola

Prof. Gareth Lubbe, geb. 1976 in Johannesburg, Südafrika, erhielt seine erste musikalische Ausbildung am Klavier und an der Geige im Alter von vier Jahren. Nur fünf Jahre später gab er in Johannesburg als Geiger sein Debut mit Orchester, es folgten zahlreiche Preise bei regionalen und nationalen Wettbewerben.

vladimir mendelssohnRumänien

Vladimir Mendelssohn, Viola

Vladimir Mendelssohn wurde in Bukarest geboren und wuchs in einer Familie mit langer musikalischer Tradition auf. Er folgte seinem schicksalhaften Namen und studierte Viola und Komposition. Nach Beendigung seines Studiums verfolgte er eine Karriere als Solist und Kammermusiker, die ihn weltweit reisen ließ.

david cohen Belgien

David Cohen, Violoncello

David Cohen ist einer der erfolgreichsten Cellisten seiner Generation in Europa. Er wurde1980 in einer Musikerfamilie im belgischen Tournai geboren und studierte zuerst am Conservatoire Royal de Bruxelles. Dank eines Stipendium der Menuhin-Stiftung setzte er 1994 die Ausbildung an der Yehudi Menuhin School fort und vervollständigte sein Studium an der Guildhall School of Music and Drama in der Klasse von Oleg Kogan.

Julian-ArpcBenjamin-Kirsch

Deutschland

Julian Arp, Violoncello

Julian Arp, 1981 in eine Musikerfamilie hineingeboren, erhielt seine Ausbildung an der Hochschule für Musik »Hanns Eisler« Berlin und gehörte zu den letzten Schülern von Boris Pergamenschikow. Er schloss zwei Konzertexamen mit Auszeichnung ab: Zum einen in der Meisterklasse von David Geringas sowie in der Kammermusikklasse von Eberhard Feltz.

natacha kudritskayaUkraine

Natacha Kudritskaya, Klavier

Natacha Kudritskaya erhielt ihren ersten Unterricht im Alter von 7 Jahren. Ihrer Schulzeit an der stark musikorientierten Lysenko-Schule in Kiev folgte ein Studium an der Nationalen Tschaikowsky-Musikakademie in den Klassen von Irina Barinova und Igor Riabov.

Dirk MommertzDeutschland

Dirk Mommertz, Klavier

Heute konzertiert Dirk Mommertz – nicht zuletzt als Pianist des renommierten Fauré Quartetts – weltweit, u.a. in der Londoner Wigmore Hall, dem Concertgebouw Amsterdam, Philharmonie Berlin, Alte Oper Frankfurt, Musikhalle Hamburg, Purcell Room London, Teatro Colon Buenos Aires, Conservatoire de Geneve, Stuttgarter Liederhalle, dem Schleswig-Holstein-Musikfestival,

Marianna ShirinyanArmenien

Marianna Shirinyan, Klavier

Als die gebürtige Armenierin Marianna Shirinyan im Jahr 2006 beim Internationalen Musikwettbewerb der ARD in München gleich fünf Preise erhielt, begann für sie eine steile Karriere als Solistin und Kammermusikerin. Sie ist ein gern gesehener Gast bei vielen internationalen Festivals wie dem Schleswig-Holstein Musik Festival, MDR Musiksommer oder Bergen Festspiele. Gleichzeitig hat sie sich den Ruf als eine der führenden Pianistinnen der jungen Generation durch solistische Auftritte mit den renommierten Orchestern,

Theresa Nelles

Deutschland

Theresa Nelles, Sopran

Theresa Nelles studierte Gesang an der Musikhochschule Köln bei Professorin Mechthild Georg und in Rom bei Professoressa Rosanna Straffi. Meisterkurse u. a. bei Krisztina Laki, Kurt Widmer und Ingeborg Danz sowie eine enge Zusammenarbeit mit Professorin Michaela Krämer in Düsseldorf bilden die Grundlage ihrer Ausbildung.

Cornelia Orendi

Deutschland

Cornelia Orendi, Mezzosopran

Cornelia Maria Orendi wurde in  Mülheim an der Ruhr geboren.  Nach dem ersten Gesangsunterricht bei Heike Gierhard (Essen) und Mechthild Georg (Köln) führte ihre Vorliebe für die Alte Musik sie zum Gesangsstudium bei Prof. Barbara Schlick (Hochschule für Musik und Tanz, Köln).

patricio arroyo Chile

Patricio Arroyo, Tenor

Der gebürtige Chilene begann seine künstlerische Ausbildung am Lyrischen Workshop für junge Talente in Concepción (Chile). Während seiner Ausbildung wirkte er im Madrigalisten Kammerchor der Metropolitanischen Universität und sang Soli in verschiedenen Konzerten und Opernproduktionen in Chile, Argentinien und Brasilien.

Christian Palm Deutschland

Christian Palm, Bass

Christian Palm erhielt in seiner Heimatstadt Leipzig eine grundlegende musikalische Erziehung auf dem Cello und als Mitglied des Thomanerchores. Nach einem Medizinstudium an der Universität Witten/Herdecke absolvierte er zunächst das Musiktheater-Studium an der Folkwang-Hochschule in Essen, wo er bereits wesentliche Impulse durch Prof. Ulf Bästlein (Graz) erfuhr und sein Studium mit Auszeichnung (Diplom) beendete.

Konrad Krauss 160

Deutschland

Konrad Krauss, Schauspieler

Die Theaterkarriere des Schauspielers Konrad Krauss begann als »Erzengel« in der legendären Faust-Inszenierung von Gustaf Gründgens. Seitdem hat Konrad Krauss an den wichtigsten deutschsprachigen Bühnen gespielt. Große Aufmerksamkeit erregte er in der Titelrolle des Jedermann von Hugo von Hoffmannsthal bei den Schleswig-Holstein-Festspielen. Im Fernsehen ist er durch Rollen in Peter Strom, Tatort und Schwarz-Rot- Gold vor allem Krimifans ein Begriff – und er spielte den »Arno Brandner« in der Fernsehserie Verbotene Liebe.

 

Wolfgang-Abendroth-cSusanne-Diesner

Deutschland

Wolfgang Abendroth, Kantor

Der Mitt­dreißi­ger Wolf­gang Abend­roth, seit über 10 Jah­ren Kan­tor und Or­ga­nist an der Jo­han­nes­kir­che Stadt­kir­che Düs­sel­dorf, gilt als inspi­rie­ren­der Mo­tor des mu­si­ka­li­schen Le­bens die­ser nicht nur buch­stäb­lich of­fens­ten Kir­che der Stadt.

duesseldorfer-kammerchorDüssel­dor­fer Kam­mer­chor

Der Düsseldorfer Kammerchor wurde 1985 gegründet und besteht aus 32 Sängerinnen und Sängern. Er widmet sich anspruchsvoller a-cappella-Literatur in kleiner Besetzung, barocken Oratorien in historischer Aufführungspraxis sowie zeitgenössischer Musik.


Nach oben