banner cj 2017.2.0

chamberjam2010Künstlerische Leitung: Priya Mitchell und Daniel Rowland

ChamberJam – das ist die Frische, Spontaneität und Lust an der Musik, eine Art miteinander zu musizieren, die im kammermusikalischen Bereich neue Akzente setzt.

Die Begeisterung der Künstlerinnen und Künstler sowie der Zuspruch des Publikums haben uns bewogen, das im Jahr 2009 ins Leben gerufene Kammermusikfestival in der Johanneskirche auch am Osterwochenende 2010 wieder zu realisieren.

Das Programm stand unter dem Titel »Liebe & Wahnsinn«. Dieses Sujet bietet eine wunderbare inhaltliche Verbindung zahlreicher hochromantischer Kammermusikwerke und deren Komponisten. Darüber hinaus schlägt es eine thematische Brücke über das Leben von Robert Schumann, dessen 200. Geburtstag 2010 gefeiert wurde, bis hin zum argentinischen Tango, der wieder Bestandteil des Programms war.

Die beiden Künstlerischen Leiter hatten wieder ein internationales Ensemble von hochqualifizierten Musikerinnen und Musikern zusammengestellt, das gut harmoniert, gerne miteinander Musik macht, in den jeweiligen Besetzungen aber flexibel bleibt. Dieses Konzept erhält die Spannung und Spontaneität einer intensiven musikalischen Arbeit, ohne auf die Exaktheit eines eingespielten Ensembles zu verzichten.

Nach oben