Teil des Orgelprospekts

Wolfgang Abendroth (Foto: Susanne Diesner) Der Mitt­dreißi­ger Wolf­gang Abend­roth, seit über 10 Jah­ren Kan­tor und Or­ga­nist an der Jo­han­nes­kir­che Stadt­kir­che Düs­sel­dorf, gilt als inspi­rie­ren­der Mo­tor des mu­si­ka­li­schen Le­bens die­ser nicht nur buch­stäb­lich of­fens­ten Kir­che der Stadt.

1978 in Osna­brück ge­bo­ren, stu­dier­te Wolf­gang Abend­roth Kir­chen­mu­sik an der Hoch­schu­le für Mu­sik Köln, un­ter an­de­rem Or­gel bei Prof. Gerhard Luch­ter­handt und Prof. Johan­nes Gef­fert. Sei­ne Aus­bil­dung wurde er­gänzt durch Meis­ter­kur­se bei Jane Parker-Smith, Daniel Roth und Harald Vogel.

Einen ersten großen Erfolg konnte er mit einem 1. Bundespreis für Orgel sowie weiteren Preisen für Kammermusik und Oboe beim Wettbewerb »Jugend musiziert« 1997 erreichen. Es folgten Auszeichnungen bei weiteren internationalen Wettbewerben: Int. Orgelwettbewerb Schlägl/Österreich, Arthur-Piechler-Wettbewerb, Hermann-Schroeder-Wettbewerb und beim Johann-Pachelbel-Wettbewerb der ION Nürnberg.

Eine rege Konzerttätigkeit führte ihn durch Deutschland, Österreich, England, Russland, Italien, Polen, Belgien und Südamerika. Er war Gast bei mehreren Festivals, unter anderem Internationale Orgelwochen in Nürnberg und Brüssel, Moselfestwochen, altstadtherbst kulturfestival düsseldorf und Schleswig-Holstein Musik-Festival. Hinzu kamen Rundfunk- und CD-Aufnahmen (NDR, WDR, RB), bei denen er auch als Pianist zu hören ist.

2002 wurde er zum Kantor und Organisten an der Johanneskirche Stadtkirche Düsseldorf berufen. Dort ist er künstlerischer Leiter der Johanneskantorei Düsseldorf und des Düsseldorfer Kammerchores und konzipiert die musikalischen Ereignisse an Düsseldorfs größter evangelischer Kirche. Seit 2005 unterrichtet er eine Orgelklasse an der Hochschule für Kirchenmusik in Herford, seit 2013 auch an der Hochschule für Musik Köln. 2010 erhielt Abendroth den Förderpreis für Musik der Landeshauptstadt Düsseldorf.

Kontakt: Wolfgang Abendroth, 0211 135810

Termine Konzerte

Samstag, 23.09.2017, 18:00

1517 Reformationsoratorium mit Musik aus Bachs Kantanten – Düsseldorfer Kammerchor & Harmonie Universelle

Was hatten Johann Sebastian Bach und seine Dichter zu Martin Luthers früher Theologie zu sagen? Dieser Frage geht das neue Oratorium nach, das Wolfgang Abendroth, Kantor und inspirierender Motor des musikalischen Lebens der Johanneskirche Stadtkirche Düsseldorf, aus Bachs reichem Kantatenschaffen herausgefiltert hat. Leitfaden waren dabei die revolutionären 95 Thesen, deren 500-jähriger Existenz wir in diesem Jahr gedenken. Wie in jedem guten Oratorium erklingen prächtige Chorsätze, virtuose Arien, aber auch Kontemplatives und Berührendes.
Eine Veranstaltung des düsseldorf festival! Tickets 32/24/18/14 Euro unter 0211 82826622 sowie unter westticket.de.

Mittwoch, 27.09.2017, 12:30

Lunch-Time-Orgel

Genießen Sie in der Mittagspause eine halbe Stunde Orgelmusik, bringen Sie sich dazu ein Mittagessen mit oder kaufen Sie ein Brötchen in unserem Café

Donnerstag, 28.09.2017, 20:00

Sounds of Jazz – Wolf Doldinger & Best Friends

Gast: Christine Corvisier, Tenorsaxophon, Tickets 15 Euro, Reservierung hier.

Freitag, 29.09.2017, 19:00

Freitag um 7 – Choral Evensong

Der Abendgottesdienst nach anglikanischer Tradition.
Sermonette: Pfarrer Dr. Uwe Vetter
Musik: Johanneskantorei unter Leitung von Wolfgang Abendroth

Samstag, 30.09.2017, 19:30

15 – 16 – 17 – 18 – 19: Luther!

»Nichts auf Erden ist kräftiger, die Traurigen fröhlich, die Fröhlichen traurig, die Verzagten herzhaft zu machen, denn die Musik.« Martin Luther schätzte sie als »singende Verkündigung« und legte damit den Grund für den Reichtum protestantischer Kirchenmusik. Im Reformationsjahr präsentieren der Chor der Neanderkirche unter Sebastian Klein sowie die Kantorei der Erlöserkirche Langenfeld unter Esther Kim zusammen mit Sabine Schneider (Sopran), Klaus Haffke (Altus) und Thomas Laske (Bariton) geistliche Werke von u.a. Heinrich Schütz, Johann Sebastian Bach, Felix Mendelssohn Bartholdy und Oskar Gottlieb Blarr.
Eine Veranstaltung des düsseldorf festival! Tickets 19 Euro unter 0211 82826622 sowie unter westticket.de.

Mittwoch, 04.10.2017, 12:30

Lunch-Time-Orgel

Genießen Sie in der Mittagspause eine halbe Stunde Orgelmusik, bringen Sie sich dazu ein Mittagessen mit oder kaufen Sie ein Brötchen in unserem Café

Mittwoch, 11.10.2017, 12:30

Lunch-Time-Orgel

Genießen Sie in der Mittagspause eine halbe Stunde Orgelmusik, bringen Sie sich dazu ein Mittagessen mit oder kaufen Sie ein Brötchen in unserem Café

Mittwoch, 18.10.2017, 12:30

Lunch-Time-Orgel

Genießen Sie in der Mittagspause eine halbe Stunde Orgelmusik, bringen Sie sich dazu ein Mittagessen mit oder kaufen Sie ein Brötchen in unserem Café

Freitag, 20.10.2017, 19:00

Freitag um 7 – Choral Evensong

Der Abendgottesdienst nach anglikanischer Tradition.
Sermonette: Pfarrer Dr. Uwe Vetter
Musik: Düsseldorfer Kammerchor unter der Leitung von Wolfgang Abendroth

Samstag, 21.10.2017, 19:00

Calmus Ensemble mit Thomas Wittmann

»Imagination und Wahnsinn« - Lieder und Texte zur verletzlichen Seele.»Imagination und Wahnsinn« - Lieder und Texte zur verletzlichen Seele.Benefizkonzert und Lesung zugunsten der Telefonseelsorge DüsseldorfTickets 20 €/ ermäßigt 10 € an der Abendkasse, Kartenvorbestellungen telefonisch unter 0211.95757721 oder 0211.95757722 sowie per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Nach oben